Firmenprofil

Firma Curetis GmbH
Standort Holzgerlingen, Deutschland
Geschäftsfeld Molekulardiagnostik
Technologien/Produkte Unyvero Platform, Pneumonie-Test, Implantats- und Gewebeinfektionstest
Entwicklungsphase Spätere Entwicklungsphase
Partnerunternehmen Heraeus Medical, Cempra Inc, Acumen Research Laboratories Pte Ltd., Beijing Clear Biotech Co. Ltd., Zollner Elelktronik AG, Horst Scholz GmbH & Co. KG, Contexo GmbH
Eigenständige
Programme
nicht zutreffend
Finanzierungen EUR 40 Millionen vom Börsengang an der Euronext Amsterdam und Brüssel sowie EUR 63,5 Millionen aus Private Equity Funds
Investoren aeris CAPITAL, LSP, BioMed Invest, Forbion Capital, Roche Finance Ltd., HBM Partners AG, STRATEC, Aviva Investors Global Services Ltd
Anzahl Mitarbeiter 57
Kontaktperson Elena Christina Billig, Investor Relations, E-Mail: ir@curetis.com

Die Curetis (www.curetis.com) ist ein 2007 gegründetes Molekulardiagnostikunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Kommerzialisierung von verlässlichen, schnellen und kosteneffizienten Produkten für die Diagnostik von schweren Infektionskrankheiten fokussiert. Die Diagnostiklösungen von Curetis (Unyvero Solution; www.unyvero.com) ermöglichen eine schnelle Bestimmung von Krankheitserregern und Antibiotikaresistenzen binnen weniger Stunden. Andere derzeit verfügbare Techniken benötigen dafür Tage oder Wochen. Syndromische Tests zur Diagnose von Pneumonie (P55); Implantats- und Gewebsinfektionen (ITI i60) sind kommerziell erhältlich. In der Produkt Pipeline sind weitere Tests für Blutkultur, Intra-abdominale Infektionen und Gastro-intestinale Infektionen sowie für Sepsis Host Response.

Die Curetis (Börsenkürzel: CURE) ist an der Euronext Amsterdam und an der Euronext Brüssel gelistet. Im Rahmen des Börsengangs hat Curetis eine Kapitalerhöhung von EUR 40 Millionen eingeworben. Firmensitz ist Holzgerlingen bei Stuttgart. Curetis hat globale Kooperationsvereinbarungen mit Heraeus Medical und Cempra Inc. sowie Vertriebsvereinbarungen für sein Unyvero System in vielen Ländern Europas, Asiens und des Nahen Ostens abgeschlossen. Eine klinische Studie für die FDA-Zulassung wird derzeit ausgeführt und soll voraussichtlich im Jahr 2016 abgeschlossen werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.curetis.com

Zurück