Firmenprofil

Firma Affimed N.V.
Standort Heidelberg
Geschäftsfeld Bi-spezifische TandAbs- und tri-spezifische Antikörper zur Krebs-Immuntherapie
Technologien/Produkte NK- und T-Zell-basierte TandAb® und Trispecific Ab Technologieplattformen
Entwicklungsphase Klinik
Partnerunternehmen Amphivena Therapeutics, Inc., The Leukemia & Lymphoma Society (LLS), AbCheck S.r.o.
Eigenständige
Programme
AFM 13, AFM11, AFM21
Finanzierungen Nasdaq-Listing September 2014  (Ticker: AFMD)
Investoren nicht zutreffend
Anzahl Mitarbeiter 40
Kontaktperson Dr. Erich Rajkovic, Business Development

Affimed entwickelt innovative therapeutische Antikörper im Bereich der Immunonkologie, bei der die körpereigenen Abwehrmechanismen zur Bekämpfung von Tumorzellen genutzt werden. Unsere patentierten Produkte, bi- und tri-spezifischen Antikörper, binden und rekrutieren Effektoren des menschlichen Immunsystems: NK-Zellen und T-Zellen. Bi-spezifische TandAbs sind in der Lage, diese  cytotoxischen Zellen über eine zweite spezifische Bindung in Kontakt mit Krebszellen zu bringen; unsere tri-spezifischen Antikörper besitzen neben der Immunzellbindungsstelle zwei spezifische Tumorzellbindungsstellen. Dieser Kontakt löst eine Signalkaskade aus, die zur Zerstörung der Krebszellen führt. Durch ihre neuartige tetra-valente Architektur binden unsere Moleküle ihre Ziele mit hoher Affinität und zeichnen sich durch Halbwertszeiten aus, die keine  kontinuierliche intravenöse Verabreichung erfordern. Diese besonderen Eigenschaften nutzen wir derzeit bei der klinischen Entwicklung von Substanzen zur Behandlung von Blutkrebserkrankungen wie beispielsweise Hodgkin- und Non-Hodgkin-Lymphomen; solide Krebserkrankungen werden folgen. Basierend auf den bisher erhobenen präklinischen und klinischen Daten glauben wir, dass unsere Produktkandidaten das Potential haben, ein Eckpfeiler der modernen Onkologie zu werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.affimed.com

Zurück