Nachrichten von bionity.com

Sieben von zehn Startups fürchten um ihre Existenz

Neun von zehn Startups in Deutschland sind negativ von den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise betroffen, über 70 Prozent fürchten sogar um die Existenz. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie, die vom Bundesverband Deutsche Startups e.V. (Startup-Verband) in Zusammenarbeit mit Curth+Rot...

mehr…

2-Milliarden-Euro-Hilfspaket für Start-ups

Start-ups werden aufgrund der Corona-Pandemie noch besser unterstützt. Dazu Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier: „Wir schaffen einen Start-up-Booster als Corona-Unterstützung für Start-ups, junge Technologieunternehmen und kleine Mittelständler im Umfang von 2 Milliarden Euro. Für diese jungen ...

mehr…

Eine Art Fischer-Dübel der Biophysik

Die Interaktion zwischen den Molekülen Biotin und Streptavidin ist ein wichtiges Werkzeug in der Forschung. LMU-Physiker haben die mechanische Stabilität dieser Verbindung nun detailliert untersucht und zeigen: Es kommt auf die Geometrie an. Mechanische Kräfte beeinflussen viele biologische Systeme,...

mehr…

WHO prüft nun Wirksamkeit von Mundschutz in der Corona-Krise

(dpa-AFX) Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) prüft, ob das Tragen von Mundschutz in der allgemeinen Öffentlichkeit die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen kann. Das sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Mittwoch in Genf. "Die WHO trägt alle verfügbaren Informationen zusammen und wägt ab,...

mehr…

Chemieindustrie baut Notfallversorgung mit Desinfektionsmitteln auf

(dpa-AFX) Die deutsche Pharma- und Chemieindustrie bündelt in der Coronavirus-Krise ihre Kräfte zur Versorgung der Gesundheitsbranche mit dringend benötigten Desinfektionsmitteln. Über einen digitalen Marktplatz im Internet soll vor allem die Hilfe für Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Arztprax...

mehr…

Neuar­tiges Corona-Test­ver­fahren ent­wi­ckelt

Michael Traugott und seine Spin-Off-Firma Sinsoma GmbH entwickeln zusammen mit den Instituten für Zoologie und für Mikrobiologie der Universität Innsbruck ein neues Testverfahren zum Nachweis des SARS-CoV-2-Virus. Dieses neue PCR-Verfahren arbeitet mit anderen Analysestoffen, die leichter zu beschaf...

mehr…

Blockierung des Eisentransports könnte Tuberkulose stoppen

Tuberkulose-Bakterien brauchen Eisen zum Überleben. Wird der Eisentransport in den Bakterien gestoppt, so kann sich der Tuberkulose-Erreger nicht weiter vermehren. Nun haben Forscher der Universität Zürich die Struktur des Transportproteins ermittelt, das für die Eisenzufuhr zuständig ist. Dies eröf...

mehr…

Neues Verfahren erhöht Testkapazitäten zum Coronavirus-Nachweis dramatisch

Forschern des Blutspendedienstes des Deutschen Roten Kreuzes in Frankfurt um Prof. Erhard Seifried und dem Institut für Medizinische Virologie des Universitätsklinikums der Goethe-Universität Frankfurt um Prof. Sandra Ciesek ist es gelungen, ein Verfahren zu entwickeln, das es ermöglicht, die Testka...

mehr…

Mehr Möglichkeiten für Behörden bei Medikamenten-Engpässen

(dpa-AFX) Im Kampf gegen Lieferengpässe bei Medikamenten können Pharmafirmen künftig von den Behörden verpflichtet werden, über Lagerbestände, Produktion und Absatzmenge bestimmter Arzneimittel zu informieren. Bei Engpässen kann zudem angeordnet werden, dass größere Mengen dieser Präparate auf Vorra...

mehr…

Merck schließt Verkauf von Allergie-Geschäft ab

(dpa) Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck hat den Verkauf seines Allergie-Geschäfts Allergopharma abgeschlossen. Nach der Zustimmung von Aufsichtsbehörden geht der Anbieter von Immuntherapien gegen Heuschnupfen und allergisches Asthma planmäßig an die bayerische Dermapharm. Der Preis für...

mehr…