Nachrichten von bionity.com

Geschädigte Epithelbarrieren sind für zwei Milliarden chronische Erkrankungen verantwortlich

Der Mensch ist einer Vielzahl von Umweltstoffen und Chemikalien ausgesetzt. Gemäss der Epithelbarriere-Hypothese schädigen zahlreiche Substanzen das Epithel, die Schutzschicht von Haut, Lunge und Darm. Dadurch entwickeln oder verschlimmern sich knapp zwei Milliarden chronische Erkrankungen wie Aller...

mehr…

Beschleunigte Elektronen statt Chemie: Viren in Millisekunden abtöten

Impfstoffe sind derzeit ein großer Hoffnungsträger. Schließlich sollen sie dabei helfen, die Gesellschaft gegen COVID-19 zu wappnen und den Weg zurück in ein normales Leben zu ebnen. Zwar liegt der Fokus derzeit klar auf dem Corona-Virus – doch sind Impfstoffe gegen andere Krankheitserreger ebenfall...

mehr…

Handy verwandelt sich in leistungsstarken chemischen Detektor

Wissenschaftler der Texas A&M haben eine Erweiterung für ein gewöhnliches Mobiltelefon entwickelt, die es in ein Instrument verwandelt, das Chemikalien, Medikamente, biologische Moleküle und Krankheitserreger nachweisen kann. Der Fortschritt wird in Reviews of Scientific Instruments, von AIP Publish...

mehr…

Lösung für das älteste Problem der Mikrobiologie

Das Europäische Patentamt (EPA) gibt die Nominierung der US-amerikanischen Mikrobiologen Kim Lewis und Slava S. Epstein für den Europäischen Erfinderpreis 2021 als Finalisten in der Kategorie „Nicht-EPO-Staaten" bekannt. Sie haben ein Verfahren entwickelt, welches es Wissenschaftlern ermöglicht, ein...

mehr…

Winzigsten Kräften auf der Spur: wie T-Zellen Eindringlinge erkennen

T-Zellen spielen in unserem Immunsystem eine zentrale Rolle: Mit Hilfe sogenannter T-Zell-Rezeptoren (englisch: T-cell receptor, TCR) können sie gefährliche Eindringlinge oder Krebszellen im Körper erkennen, woraufhin sie eine Immunreaktion auslösen. Noch immer sind die molekularen Abläufe dieses Er...

mehr…

Eppendorf erzielt 2020 Umsatzrekord und bestes Ergebnis in der Unternehmensgeschichte

Der Eppendorf AG gelang es, im zurückliegenden Geschäftsjahr 2020 einen Rekord-Umsatz von 967,2 Mio. Euro (Vorjahr: 803,9 Mio. Euro) zu verzeichnen. Das entspricht einer deutlichen Steigerung von 20,3 Prozent (Vorjahr: 10,2 Prozent) im Vergleich zum Vorjahres-zeitraum. Auch das EBIT stieg deutlich u...

mehr…

Neue Dimension für effizientes Arbeiten im Labor

Mit dem erfolgreichen Abschluss eines zweiten Closings erhöht Labforward die im Januar erfolgte Finanzierungsrunde um >€3 Mio. auf etwas mehr als €8,5 Mio. Der Großteil des neuen Kapitals kommt vom Fielmann Family Office, Mehrheitseigentümer des gleichnamigen führenden deutschen Familienunternehmens...

mehr…

Bildung hat keinen Einfluss auf die Alterung des Gehirns

Entgegen der landläufigen Meinung zeigt eine neue Studie des EU-Konsortiums „Lifebrain“, dass mehr Bildung die Alterung des Gehirns nicht verlangsamt. Wissenschaftler aus acht Ländern maßen das Hirnvolumen von mehr als 2.000 Studienteilnehmenden mithilfe der strukturellen Magnetresonanztomographie. ...

mehr…

CatalYm ernennt Branchenexperten Dr. Phil L'Huillier zum Chief Executive Officer

Die CatalYm GmbH, ein biopharmazeutisches Unternehmen, das neuartige Krebsimmuntherapien entwickelt, gab die Ernennung von Dr. Phil L'Huillier zum Chief Executive Officer (CEO) mit Wirkung zum 17. Mai 2021 bekannt. Dr. Phil L'Huillier verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in leitenden Positionen ...

mehr…

Fünf Startups sicherten sich beim StartMiUp Capital Contest das Interesse der Investoren

Beim ersten hochschulübergreifenden StartMiUp Capital Contest konnten sich gleich fünf Gründungsteams der drei mittelhessischen Hochschulen Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU), Philipps-Universität Marburg (UMR) und Technische Hochschule Mittelhessen (THM) durchsetzen. Mit ihren Ideen sicherten s...

mehr…