Förderprogramme & Preise

Projektförderungen der Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe (FNR)

Das Sondervermögen Energie- und Klimafonds soll dabei helfen, die Energieversorgung zu modernisieren und den Klimaschutz voranzubringen. Ein Teil der Mittel steht für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Bioenergiebereich bereit. Diese Mittel werden im Rahmen von zwei von der FNR betreuten Förderschwerpunkten verwaltet. Sie fokussieren zum einen auf die Minderung von Treibhausgasemissionen bei der Bioenergiegewinnung und -nutzung (kurz: THG-Minderung), zum anderen auf die Integration von Bioenergie in bestehende und neue Energiesysteme (kurz: Systemintegration).

Mit Stand Ende September 2017 laufen insgesamt 72 Projekte im Energie und Klimafonds (EKF)-Schwerpunkt „THG-Minderung“, im Schwerpunkt „Systemintegration“ sind es 41. Hinzu kommen 132 Vorhaben, die bereits vor 2015 gestartet und den bis dahin geltenden Förderschwerpunkten zuzuordnen sind.

Die Einreichung von Projektvorschlägen ist auch weiterhin möglich. Weitere Informationen unter: infobrief.fnr.de/index.php?id=7855

Themen des Innovative Medicines Initiative 2 (IMI2) Calls 13

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind besonders zur Teilnahme aufgefordert, da sie in der europäischen Forschungs- und Entwicklungslandschaft eine zentrale Rolle einnehmen. 

Themen:

Der IMI2 Call 13 bietet eine große Bandbreite von Möglichkeiten für KMU und Biotech:

  1. Assessment of the uniqueness of diabetic cardiomyopathy relative to other forms of heart failure using unbiased pheno-mapping approaches
  2. Genome-environment interactions in inflammatory skin disease
  3. The value of diagnostics to combat antimicrobial resistance by optimising antibiotic use
  4. Mitochondrial dysfunction in neurodegeneration
  5. Support and coordination action for the projects of the neurodegeneration area of the innovative medicines initiative
  6. A sustainable European induced pluripotent stem cell platform
  7. Linking digital assessment of mobility to clinical endpoints to drive regulatory acceptance and clinical practice
  8. Human tumour microenvironment immunoprofiling
  9. CONCEPTION – continuum of evidence from pregnancy exposures, reproductive toxicology and breastfeeding to improve outcomes now
  10. Improving the preclinical prediction of adverse effects of pharmaceuticals on the nervous system
  11. Translational safety biomarker pipeline (TRANSBIOLINE): enabling development and implementation of novel safety biomarkers in clinical trials and diagnosis of disease
  12. Federated and privacy-preserving machine learning in support of drug discovery
  13. Pilot programme on a clinical compound bank for repurposing: Cardiovascular diseases and diabetes, Respiratory diseases, Neurodegenerative diseases, Rare/orphan diseases

Alle Details zu den Themen finden Sie unter www.imi.europa.eu/apply-funding/future-topics

Webinare:

Außerdem wird ein Webinar speziell für KMU angeboten. Es findet am Donnerstag, den 7. Dezember 2017 von 15 bis 16:30 Uhr (CET) statt. In diesem Webinar werden die Möglichkeiten für KMU besonders hervorgehoben und Informationen angeboten, die für KMU relevant sind.

Zusätzlich werden im Zeitraum vom 27. November bis 15. Dezember 2017 themenbezogene Webinare angeboten sowie ein Webinar über IMI Regeln und Abläufe. 

Die Registrierung für diese Webinare ist kostenlos unter: www.imi.europa.eu/news-events/events/webinars-imi2-call-13

Die neue Webseite bietet außerdem Informationen für verschiedene Interessensgruppen (Akademia, KMU und Patienten www.imi.europa.eu/get-involved

Förderbekanntmachungen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

  • Richtlinie zur Förderinitiative "Multilaterale Zusammenarbeit in Computational Neuroscience: Deutschland – USA – Israel – Frankreich". Bundesanzeiger vom 24.10.2017
    www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1437.html 
     
  • Richtlinie zur Förderung der Wissenschaftlich-Technologischen Zusammenarbeit (WTZ) mit Indien. Bundesanzeiger vom 23.10.2017
    Schwerpunktthema: Bioinformatik in der Gesundheit.
    www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1435.html

  • Änderung der Bekanntmachung zur Förderung von Antragstellungen im Rahmen des EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation Horizont 2020 mit Partnern aus Nord- und Südamerika. Bundesanzeiger vom 03.11.2017
    www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1442.html
     
  • Richtlinie zur Förderung eines Wettbewerbs zur Anbahnung von Kontakten deutscher Innovations-Cluster* aus Wirtschaft und Wissenschaft mit kolumbianischen Clustern; Bundesanzeiger vom 09.11.2017
    Förderbar sind u. a.:
    Austausch von Experten mit Kolumbien;
    internationale Vernetzung in den thematischen Schwerpunktbereichen
    - Metallbearbeitung/Maschinenbau,
    - Agrar/Nahrungsmittel,
    - Biotechnologie,
    - Gesundheit,
    - erneuerbare Energien,
    www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1461.html