14. Mitgliederversammlung und Vorstandswahl

Foto: Diskussion der Wahlprogramme, v. l., Dr. Sandra Schumann, Prof. Dr. Horst Domdey, Dr. Hinrich Habeck, Dr. Martin Pöhlchen, Dr. Julia Schüler, Dr. Claus Kremoser, Moderation Dr. Viola Bronsema © S. Z. Kurc
Foto: Diskussion der Wahlprogramme, v. l., Dr. Sandra Schumann, Prof. Dr. Horst Domdey, Dr. Hinrich Habeck, Dr. Martin Pöhlchen, Dr. Julia Schüler, Dr. Claus Kremoser, Moderation Dr. Viola Bronsema © S. Z. Kurc

Mitte September trafen sich die Mitglieder der BIO Deutschland in Berlin zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung. Neben dem Jahresrückblick, der Genehmigung des Jahresabschlusses und der Entlastung des Vorstands wurde auch der Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt.

Erneut in den Vorstand gewählt wurden: Peter Heinrich (Geschäftsführer der Sinfonie Life Sciences Management GmbH, Planegg), Norbert Hentschel (Kaufmännischer Geschäftsführer der Miltenyi Biotec GmbH, Bergisch-Gladbach), Claus Kremoser (Chief Executive Officer der Phenex Pharmaceuticals AG, Ludwigshafen), Roland Sackers (Chief Financial Officer und Managing Director der QIAGEN N. V., Hilden), Oliver Schacht (Vorstandsvorsitzender der Curetis N. V., Holzgerlingen), Jan Schmidt-Brand (Geschäftsführer der Heidelberg Pharma Research GmbH, Ladenburg), Sylvia Wojczewski (Geschäftsführerin der BioSpring GmbH, Frankfurt am Main) und Holger Zimmermann (Chief Executive Officer der AiCuris Anti-infective Cures GmbH, Wuppertal). Peter-Andreas Löschmann (Senior Medical Director Germany / Geschäftsführer der Pfizer Pharma GmbH, Berlin) und Klaus Maleck (Chief Executive Officer der TETEC AG, Reutlingen) wurden als neue Vorstände in das Gremium gewählt.

Andre Koltermann (Senior Vice President und Head of Biotech & Renewables Center der Clariant Produkte (Deutschland) GmbH, München), und Christian Schetter (Chief Executive Officer & Managing Director der Rigontec GmbH, Bonn) kandidierten nicht mehr für das Vorstandsamt. Viola Bronsema, Geschäftsführerin von BIO Deutschland, dankte ihnen in der Mitgliederversammlung für ihr herausragendes Engagement für den Vorstand. Peter Heinrich überreichte Norbert Hentschel, der seit Oktober 2007 im Verbandsvorstand mitarbeitet, die silberne Ehrennadel des Verbandes.

In einer Paneldiskussion bewerteten die Leiter der Arbeitsgruppen sowie der Sprecher des Arbeitskreises der BioRegionen die Verspechen aus den Wahlprogrammen der verschiedenen Parteien entlang der Arbeitsgruppenarbeit und der BIO Deutschland-Forderungen. Es wurde deutlich, dass gerade in den Bereichen Gesundheitsforschung und innovative Diagnostik die Parteien wenig konkretes aufweisen. Positiv wurde von allen Diskutanten die Forderung nach einer Biotech-Agenda bewertet, wie sie auch die CDU in ihrem Wahlprogramm in Aussicht gestellt hat.

Zurück