Jubiläum: Erfolgreiches 20. CEO&CFO-Meeting in Berlin

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 20. CEO&CFO-Meetings in Berlin © Laurin Schmid
Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 20. CEO&CFO-Meetings in Berlin © Laurin Schmid

Im Bristol Hotel am Kurfürstendamm in Berlin kamen am 6. und 7. Dezember rund 90 Unternehmerinnen und Unternehmer der deutschen Biotechnologieindustrie zum 20. CEO&CFO-Meeting zusammen. Die zweitägige Jubiläumsveranstaltung gab den Teilnehmenden wie immer die Möglichkeit sich in vertraulicher Atmosphäre über die Lage der Branche auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Das Thema Veränderung in der Branche in den letzten zwei Jahrzehnten, seit dem ersten Treffen dieser Art 1998 in Hamburg, zog sich als roter Faden durch das Programm, welches durch Impulsvorträge, Firmenpräsentationen, eine Podiumsdiskussion, Workshops und Vorträge der Themensponsoren gestaltet wurde. 

Markus Enzelberger, Forschungsvorstand von MorphoSys, erzählte anschaulich die über 25-jährige Geschichte seines Unternehmens, vom Dienstleister mit Technologieplattform zum Therapieentwickler mit prall gefüllter Pipeline. Die Entwicklung ihres Unternehmens Organobalance vom KMU zur Konzerntochter von Novozymes, beschrieb Christine Lang, Gründerin und langjährige Geschäftsführerin des Unternehmens, in einem weiteren Impulsvortrag. Sie gab Einsichten und Tipps, wie die Transition von der Unabhängigkeit in den Konzern gelingen kann.

Gerade zurück aus Finnland von der weltgrößten Start-up Konferenz Slush, berichtete Ingmar Hoerr von seinen Erfahrungen und „Learnings“ als „High Level Member“ des „European Innovation Council“ (EIC). Das Gremium berät die Europäische Kommission beim Aufbau des EIC. Hoerr ist Aufsichtsratssitzender des RNA-Unternehmens CureVac, welches er gründete und viele Jahre als Geschäftsführer leitete. 

In einer Podiumsdiskussion tauschten sich Peter Heinrich, Vorstandsvorsitzender von BIO Deutschland, Gründer und langjähriger CEO der MediGene und jetziger Senior Partner bei Alira Health, Marion Jung, CEO von ChromoTek, Lutz Müller-Kurt, CEO von Analyticon Discovery, Niels Riedemann, CEO von InflaRx und Olaf Wilhelm, CEO von Therawis, über „Biotech-Unternehmertum im Wandel der Zeit aus“. Auch wenn sich die Geschäftsmodelle der Branche in den letzten 20 Jahren zum Teil verändert haben, bleibt dennoch das Problem, ausreichend Kapital in Deutschland zu finden, waren sich die Unternehmerin und die Unternehmer einig. Daher sei es nötig, den Blick in die USA und nach China zu richten. Auch sollten erfahrene Geschäftsführer jüngeren unter die Arme greifen und beratend tätig sein. Es sei dringend nötig, mehr junge Innovatoren für das Unternehmertum zu begeistern. 

Themensponsoren der Veranstaltung waren Boehringer Ingelheim, Justin Stindt Consulting, Manufin und Qiagen. Das CEO&CFO-Meeting wird exklusiv für Geschäftsführer, Vorstandsvorsitzende und Finanzvorstände von Biotechnologie-Unternehmen ausgerichtet. Das jährliche Treffen findet an wechselnden Orten statt.

Zurück