Mitglieder

Die BIO Deutschland will allen relevanten Kräften, die die Entwicklung der Biotechnologie-Industrie unterstützen und fördern wollen, eine gemeinsame Plattform bieten, daher sieht der Verband keine Restriktion bezüglich der Mitgliedschaft vor, so lange die Mitglieder im weitesten Sinn der Biotechnologie-Branche zuzuordnen sind.

Mitglieder des Vereins können juristische Personen des Privatrechts sein, daneben auch rechtsfähige Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts und handelsrechtliche Personengesellschaften, soweit die Mitgliedschaft für den Verein förderlich erscheint.

Insbesondere handelt es sich dabei um:

  • Biotechnologie-Unternehmen aus allen Bereichen der Biotechnologie,
  • Unternehmen der Pharma-Industrie,
  • Organisationen/Gesellschaften, die eine BioRegion vertreten,
  • Unternehmen, die Dienstleistungen im Bereich der Biotechnologie erbringen,
  • Unternehmen, die Geräte, Software, Chemikalien, Reagenzien im Bereich der Biotechnologie herstellen bzw. vertreiben,
  • Technologie-Transfer-Büros,
  • Berater, Wirtschaftsprüfer und Anwälte, bzw. entsprechende Unternehmen,
  • Kapitalgeber wie beispielsweise VC-Gesellschaften und Banken,
  • akademische Institute und deren dahinter stehende Organisationen,
  • gemeinnützige Organisationen, die in diesem Umfeld tätig sind.


Fördermitglieder

Ein wichtiges Ziel der BIO Deutschland ist, auf die politischen und ökonomischen Rahmenbedingungen Einfluss zu nehmen, so dass der jungen Biotech-Branche wieder ein dynamisches Wachstum ermöglicht wird. Um dieses Ziel zu erreichen, lädt die BIO Deutschland alle direkt oder indirekt mit der Biotech-Branche verbundenen Institutionen dazu ein, die vielfältigen Aktivitäten des Verbandes gezielt in Form einer Fördermitgliedschaft zu unterstützen (ab 10.500,- Euro/a).

Im Gegenzug zur besonderen Unterstützung weist die BIO Deutschland bei allen geeigneten Gelegenheiten auf die großzügige Förderung hin.

Weitere Vorteile einer Fördermitgliedschaft sind:

  • Ihr Logo (verlinkt auf eigene Homepage) auf der Startseite der BIO Deutschland Internetpräsenz
  • Erwähnung Ihres Firmennamens als Fördermitglied auf BIO Deutschland-Positionspapieren
  • Erwähnung Ihres Firmennamens als Fördermitglied im Boiler Platte der BIO Deutschland-Pressemitteilungen
  • Darstellung Ihres Logos auf BIO Deutschland-Postern
  • Auslegung/Verteilung Ihrer Informationsmaterialien auf BIO Deutschland-Veranstaltungen und gegebenenfalls Teilnahme
  • Erwähnung Ihres Firmennamens als Fördermitglied auf BIO Deutschland-Prospekten
  • Einladung zum jährlichen Vorstandsdinner

Branchenpartnerschaft

Eine Alternative zur Fördermitgliedschaft ist die Branchenpartnerschaft. Branchenpartner in der Biotechnologie sind Unternehmen der Pharma- oder Zuliefererindustrie oder andere Partner innovativer Biotechnologieunternehmen. Sie wollen durch die Übernahme der Partnerschaft als dauerhafter und zuverlässiger Geschäftspartner bei ihren Zielgruppen noch sichtbarer werden. Branchenpartner fühlen sich dem forschenden Mittelstand in der Biotechnologie verbunden, aber eine Mitgliedschaft im Branchenverband kommt aus unterschiedlichen Gründen im Moment nicht in Frage.

Weitere Fragen zur Mitgliedschaft beantwortet gerne die Geschäftsstelle.